Madame Europa aus Luxemburg

Astrid Lulling erzählt aus 60 Jahren politischer Erfahrung

Foto: Brixius
Foto: Brixius
Zu einer Autorenlesung der ganz besonderen Art lud die Frauenunion des Bezirksverbands Trier im Namen von der Vorsitzenden Simone Thiel ins Weingut Brixius nach Maring ein.

Astrid Lulling ein politisches Urgestein aus Luxemburg berichtete aus ihrem Leben als Frau in der Politik. In ihrer Autobiographie "Mein Leben als Frau in der Politik" beschreibt sie rund 60 Jahre politisches Engagement für ihre Heimatgemeinde, Luxemburg und Europa. Von der Montanunion über die Römischen Verträge, die Verträge von  Maastricht und Lissabon bis hin zum Brexit, Astrid Lulling hat diese politischen Meilensteine mit gestaltet und miterlebt. Über die Herausforderungen denen sie dabei als oftmals erste Frau gegenüberstand, hat sie in sehr unterhaltsamer Weise referiert. Das Publikum von rund 50 größtenteils Frauen war begeistert von dem Herzblut, mit dem die 89-jährige Politik gemacht hat und mit dem sie von ihrem Leben erzählte.

Simone Thiel kandidiert auf Platz 3 der rheinland-pfälzisch CDU Liste für das Europaparlament. Sie und die stellvertretende Bezirksvorsitzende Kristina Brixius, die sich gerne im nächsten Kreistag von Bernkastel-Wittlich engagieren will, sind sich einig: "Diese Lebensgeschichte fasziniert und motiviert zugleich! Politisches Engagement von Frauen ist wichtig, jedoch leider selbst nach 100 Jahren Frauenwahlrecht in Deutschland noch keine Selbstverständlichkeit. Wir müssen also weiterhin dafür sorgen, dass Frauen sich kommunal, regional und überregional engagieren können."

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben